Werkstatt- und Lagergebäude, Hamburg

Die Hamburger Hafenbahn betreibt das Schienennetzwerk im Hamburger Hafen, wo Waren von Containerschiffen auf Schienenverkehr und in die umgekehrte Richtung umgeschlagen werden. Die MBN Bau AG hat für die Hamburger Port Authority nach Abriss von Bestandsgebäuden ein Werkstatt- und ein Lagergebäude der Hafenbahn mit Tiefgründung errichtet. Die Neubauten sind auf der Halbinsel im Spreehafen östlich des Hamburger Hafens entstanden. Das 84 m x 31 m große Werkstattgebäude mit vier Arbeitsständen für Schienenfahrzeuge verfügt über Einzelwerkstätten, Verwaltungsbüros und Sozialräume. Der Werkstattbereich hat eine Höhe von ca. 15 m.


Flächen und Rauminhalt
BGF   6 057 m2
BRI  47 070 m3

Auftragssumme
ca. 3,6 Mio. €