Jugendherberge, Duisburg-Sportpark

Die Herberge mit 220 Betten in 30 Zweibett- und 40 Vierbettzimmern ist seit September 2013 bezugsfertig. Besonderheiten des zweiflügeligen, v-förmigen Gebäudes sind das große Foyer und die teilweise überdachte Piazza. Das äußere Erscheinungsbild des Neubaus wird von Stahl und Glas geprägt. Die Jugendherberge richtet sich mit eigener Sporthalle, einem Fitnessbereich mit Sauna und einer Außenanlage mit Kunstrasenplatz und Beachvolleyballfeldern besonders an Sportgruppen. Der Landesverband Rheinland des Deutschen Jugendherbergswerks investierte 13,5 Mio. € für den Neubau der Sport-Jugendherberge.

Flächen und Rauminhalt
BGF   3 600 m2
BRI 12 8400 m3

Auftragssumme
ca. 13,5 Mio. €