Geschrieben David Meyer

MBN bei Teutotour

MBN geht mit eigenem Rennradteam an den Start

von oben links: Thorsten Schröder, Christof Mourikis, Maik Mellenthien und Volker Spehr, von unten links: Rüdiger Goldkamp und Simon Bainbridge

Am Samstag den 5. Mai 2018 nahmen knapp über 500 Starter die Gelegenheit war, zur Teutotour durch das Osnbrücker Land zu kommen.
Mit dabei, ein hoch motiviertes sechsköpfiges MBN-Rennradteam, das sich verteilt auf die 75 km und 115 km Strecke austobte und dabei 1.100 Höhenmeter überwinden musste.

Gestartet wurde in kleineren Gruppen, da das Fahrerfeld zu groß war, um in geschlossenem Verband zu fahren. Vorbei an herrlich gelb blühenden Rapsfeldern führten die einzelnen Strecken durch das schöne Osnabrücker Umland. Dieser Anblick, verbunden mit der erwachenden Natur entschädigte die Fahrer für so manchen Schweißtropfen, den sie an den Steigungen des Teutoburger Waldes gelassen hatten.

Nach Rückkehr der Fahrer war das Echo durchweg positiv. Die Starter waren begeistert über die schöne Landschaft rund um Osnabrück und Wellingholzhausen und über die professionelle Organisation. Die erschöpften, aber super zufriedenen MBN-Fahrer planten bereits nach ihrer Ankunft die nächsten gemeinsamen Rennradtouren. Gespannt blickt die MBN-Familie auf weitere Impressionen in den kommenden Monaten.