Geschrieben David Meyer

Richtfest Leskan Park in Köln-Dellbrück

MBN Bau GmbH errichtet DB-Ausbildungszentrum und Hotel schlüsselfertig

Am Freitag, den 8. Februar 2019, feierten die Projektbeteiligten das Richtfest für den Neubau eines Schulungszentrums mit Werkstatt für die Deutsche Bahn, sowie ein Hotel als Beherbergungsstätte für Schulungsteilnehmer. In ihren Reden bedankten sich Dr. Heribert Landskron-Reissdorf (Geschäftsführer der ISKAM Grundstücksgesellschaft mbH), Christof Beutgen (Geschäftsleiter DB Training) und Niklas Schiffmann (MBN-Niederlassungsleiter Bonn) bei allen Projektbeteiligten für das gute Engagement und die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Nach der Präsentation eines Zeitraffervideos zum Baufortschritt wurde symbolisch der letzte Nagel versenkt.

von links: Christof Beutgen (Geschäftsleiter DB Training), Dr. Heribert Landskron-Reissdorf (Geschäftsführer ISKAM Grundstücksgesellschaft mbH),
Ute Reissdorf, Niklas Schiffmann (Niederlassunsgleiter MBN), Dipl. Ing. Bernhard Trübenbach (Architekt) und Achim Jansen (Polier).

von links: Bauleiter Peter Hau, Bauleiter Sven Sage, Bauleiter TGA Damian Schymon, Polier Marcel Theis,
Bauleiter Heiko Körfer, Bauleiter Martin Meyer

Auf dem Grundstücksareal „LESKAN PARK“ in der Stadt Köln-Dellbrück errichtet die Niederlassung Bonn der MBN Bau GmbH als Generalunternehmer u. a. ein 7.500 m² großes Trainingszentrum der Deutschen Bahn. Das über zwei Geschosse reichende Trainingszentrum mit einer großen, verglasten Eingangshalle, ausgestattet mit Coffeepoint und Aufenthaltsbereich, Selbstlernlounge sowie einem Ausstellungsbereich ist in zwei Bereiche gegliedert.

Neben dem Trainingszentrum  realisiert die MBN Bau GmbH auch ein neues 3 Sterne Hotel, dessen 86 Zimmer zu großen Teilen von der Deutschen Bahn AG als Unterkunft für ihre Schulungsteilnehmer angemietet werden. Das Hotel wird mit einem attraktiven Fitness- und Saunabereich, einem großzügigen Aufenthaltsbereich mit Terrasse im 1. OG, sowie einem kleinen Lounge- und Barbereich im EG ausgestattet. Die Hotelzimmer werden sich im 1. und 2. OG befinden. Es werden zwei innenliegende Treppenhäuser in Massivbauweise erstellt. Im Untergeschoss wird ein Lager und die Technikzentrale entstehen.