Geschrieben David Meyer

Girls’Day Baustelle Gymnasium Haan

29 Mädchen schnuppern Bauluft

Am 28. März 2019 fand der diesjährige GirlsDay auf der Baustelle Gymnasium Haan statt. 29 Mädchen im Alter von 14-16 Jahren waren gekommen um technische Berufe kennenzulernen, die überwiegend von Männern ausgeübt werden.

Der Aktionstag begann durch die Begrüßung von MBN-Vorstand Rolf Römer und dem Baustellenteam mit einer Besichtigung des Baugeländes über eine Aussichtsplattform. Anschließend wurden die verschiedenen Berufe und Funktionen der MBN-Baustellenmannschaft erörtert bevor eine Theoriestunde im „1×1 des Bauwesens“ auf dem Lehrplan stand. Neben der Erläuterung der mathe-matischen und physikalischen Zusammenhänge auf der Baustelle hatten die Mädchen die Gelegenheit einzelne Bauteile und Baustoffe (z. B. Betonwürfel, Bewehrungsstahl, Kanalrohr etc.) zu begutachten.

Mit diesem theoretischen Wissen und ausgestattet mit pinkfarbenen Helmen und Schutzhandschuhen schlüpften die Mädchen dann in die Rolle von Handwerkern. Neben der Funktion als Maurer oder Zimmermann hatten die Mädchen die Möglichkeit auf einem BG Bau Parcour staubarme Arbeitsgeräte zu testen. Weiterhin prüfte Rolf Römer das vorab erlernte Wissen im Klassencontainer ab, in dem er den Mädchen die Zug- und Druckkräfte eines Betonbalken mit und eines ohne Bewehrung in der Realität zeigte.

Der Aktionstag endete in einer offenen Fragerunde an die Mädchen, in dem Sie die Tätigkeiten aufzählen konnten, die für sie besonders spannend waren. Als Erinnerung überreichte MBN und die BG Bau ein Jutebeutel mit Werbegeschenken.