Geschrieben David Meyer

Neubau eines Gymnasiums in Köln

MBN realisiert Erweiterungsbau für die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln

MBN erhält von der Stadt Köln den Auftrag für den Erweiterungsbau des Hildegard-von-Bingen Gymnasiums in Köln Sülz. Die Erweiterung entsteht auf dem jetzigen Schulhof und erfolgt während des laufenden Schulbetriebs. Das Gebäude besteht aus 4 Geschossen. Im Erd- und Untergeschoss wird eine Dreifachsporthalle mit Zuschauertribüne und einer barrierefreien Loge integriert. Die Sporthalle wird für Schulveranstaltungen auch als Versammlungsstätte genutzt. Der Bruttorauminhalt des Neubaus beträgt circa 47.470 m³ und die Bruttogrundfläche circa 9.890 m².

Baustelleneinirichtungsplan Gymnasium Leybergstraße in Köln

 

Im Zuge der Hochbaumaßnahme werden auch die Außenanlagen des Gymnasiums neu erstellt. Die Außenanlage hat eine Größe von mehr als 7.900 m² und beinhaltet neben dem Schulhof einen großen Sportbereich. Zu den Generalunternehmerleistungen gehört auch die Fachraumausstattung und die Ausführungsplanung.

Die Fertigstellung ist für 2021 vorgesehen.

Skizze kister scheithauer gross
architekten und stadtplaner GmbH