Geschrieben David Meyer

Schul- und Veranstaltungshalle in Hannover-Langenhagen

MBN-Niederlassung Hannover errichtet Neubau schlüsselfertig

Im Auftrag der Stadt Langenhagen realisiert das MBN-Team aus Hannover eine neue Schul- und Veranstaltungshalle mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 4.600 m² als Totalunternehmer. Die Dreifeldhalle entsteht am Schulzentrum der IGS Langenhagen an der Konrad-Adenauer-Straße und wird zukünftig bis zu 600 Tribünenplätze haben.

Der Erschließungs- und Umkleidebereich wird auf der Westseite der Halle angeordnet. In diesem Bereich wird die Halle über drei Ebenen entwickelt, wobei sich im obersten Stockwerk jeweils drei 100 m² große Übungsräume für Gymnastik oder Kampsportarten befinden werden. Das Hauptportal mit einem zweistöckigen Foyer ist mit einem Aufzug ausgestattet mit dem alle Räumlichkeiten barrierefrei erreicht werden können.

Rohling Planung GmbH

von links: Martin Rohling (Geschäftsführer rpg), Dirk Oetjens (städtischer Projektleiter), Hakan Özkan (Projektleiter Kalkulation MBN), Andreas Bruns (MBN-Niederlassungsleiter Hannover), Jörg Brüning (Oberbauleiter MBN), Carsten Hettwer (Baudezernent) und Jörn Watermann (Architekt rpg) präsentieren die neue Sporthalle für Langenhagen. (Foto: Rebekka Neander/HAZ)

Die neue Sporthalle bietet eine Dreiteilung mit uneingeschränkter Zugänglichkeit zu allen Hallenbereichen und Geräteräumen, die unter dem Tribünenbereich angeordnet sind. Durch die nach Süden ausgerichtete Glasfront befürchten die Sportler zu keiner Tageszeit Blendwirkungen. Die Belüftung der Sporthalle wird über eine Wärmerückgewinnungsanlage gesteuert. Der geplante Fertigstellungstermin der Neubaumaßnahme ist Frühjahr 2021.

Eine umfassende Berichterstattung der haz Lokalredakteurin Rebekka Neander finden Sie hier.