Geschrieben David Meyer

Helikopter-Einsatz im Zuge der Erweiterung bei apetito in Rheine

Helikopter-Einsatz im Zuge der Erweiterung der Küche 3 bei apetito in Rheine / Montage von Ablufkaminen

Die MBN Bau AG erweitert in enger Zusammenarbeit mit der Rheiner Stahlbau GmbH und dem Planungsbüro rpg derzeit die Küchen-Kapazitäten der apetito AG am Standort Rheine schlüsselfertig einschließlich der technischen Gebäudeausrüstung in zwei Bauabschnitten. Um die aktuellen immissionsschutzrechtlichen Vorschriften zu erfüllen, wurden auf dem Dach der bestehenden Produktionshalle sechs Abluftkamine mit einer Höhe von 6,00 m und zwei Lüftungsanlagen für die erforderliche Entrauchung montiert. Die auf der Baustelle vorgefertigten Anlagen wurden am 27. April 2019 per Helikopter auf dem Dach montiert. Bei der Planung entschieden sich die Projektleiter gegen eine Montage der Abluftkamine per Kran, da der Standort auf der Dachmitte nur mit großem Aufwand zu erreichen wäre. Letztlich verständigte man sich nach einer umfangreichen Gefahrenanalyse auf den Einsatz eines Helikopters.

Zum Bauprojekt apetito Kapazitätserweiterung Küche 3

In der Hauptküche am Standort Rheine werden hauptsächlich tiefgekühlte Menüs und Menükomponenten gekocht, portioniert und verpackt. Im ersten Bauabschnitt wurde durch MBN das vorhandene Gebäude im Süden mit einem zweigeschossigen Neubau um einen Versorgungsbereich sowie um zwei Produktionslinien mit jeweiliger Verarbeitung, Froster und Verpackung erweitert. Die Erweiterung der Küchen erforderte auch den Ausbau der Kälte-, Sprinkler- und Energieversorgungsanlagen. Sie sind in einer neuen zweigeschossigen Technikzentrale installiert. Die sehr hohen Anforderungen an die Hygiene im lebensmittelverarbeitenden Betrieb, sehr umfangreiche komplexe Lösungen für Dampf, Vakuum, Pressluft und Trinkwasseranlagen, sowie deren Integration im laufenden, unterbrechungsfreien Betrieb sind wesentliche Herausforderungen dieses Bauprojekts.