Geschrieben David Meyer

MBN unterstützt Deutschlandstipendium

Künftige Fach- und Führungskräfte fördern

51 Unternehmen, Vereine und Stiftungen unterstützen an der TH Köln 170 Studierende über das Deutschlandstipendium. Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie ihre Förderer trafen sich jetzt beim jährlichen „Meet and Greet“ auf dem Campus Deutz, um sich persönlich zu begegnen.

Moritz Rahrbach (Bachelorstudent im Bauingenieurwesen) und Dr.-Ing. Friedrich Günther (Personalrecruiting MBN) beim
Meet and Greet 2018 der TH Köln.

„Die Studierenden, die wir für ein Deutschlandstipendium ausgewählt haben, sind eine Ehre für unsere Hochschule. Sie übernehmen nicht nur in hohem Maße Verantwortung für die eigene Karriere, sondern bringen sich auch aktiv in die Gesellschaft ein, indem sie sich ehrenamtlich für Flüchtlinge, in der Kirche, in der Jugendarbeit, bei der Feuerwehr oder im Rettungsdienst engagieren“, sagt Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium.

Um die besten Studierenden zu finden, hat die TH Köln ein aufwändiges, mehrstufiges Verfahren etabliert: Ein hochschulinternes Gremium prüft zunächst die Eignung der Bewerberinnen und Bewerber im Hinblick auf ihr ehrenamtliches Engagement und ihre sozialen Umstände. Anschließend folgen Auswahlgespräche vor einer Gutachtergruppe aus Hochschulangehörigen, die von den Förderinnen und Förderern beraten werden. Neben Fragen zu Lebensgeschichte und Motivation sprechen die Kandidatinnen und Kandidaten sieben Minuten zu einem vorgegebenen Thema – in diesem Jahr unter anderem zum Thema „Einführung von Studienbeiträge für Nicht-EU-Ausländer“. „Unsere Förderer schätzen die Möglichkeit, sich frühzeitig und intensiv in den Auswahlprozess beratend einzubringen und mit den zukünftigen Fach- und Führungskräften in Kontakt zu kommen. Diesen Austausch unterstützen wir mit unserer Veranstaltung Meet and Greet“, sagt Heuchemer.

Insgesamt fördern 51 Stipendiengeber 110 Bachelor- und 60 Masterstudierende. Diese erhalten durch das Programm je 300 Euro pro Monat. 150 Euro zahlen die Förderinnen und Förderer, 150 Euro das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Die MBN Bau AG fördert Moritz Rahrbach, Bachelorstudent im Bauingenieurwesen der TH Köln.