Geschrieben Moritz Bosse

Erweiterung BMW Standort in Eisenach

MBN erweitert bestehende Produktions-, Verwaltungs- und Logistikflächen.

Im Auftrag der Bayerischen Motoren Werke Aktiengesellschaft (BMW AG) realisiert die Niederlassung Leinefelde der MBN Bau AG für die Erweiterung des Produktionsstandorts Eisenach (Krauthausen) die Massivbauarbeiten.

Die bestehende Produktionshalle mit Handarbeitsbereichen und der Pressenhalle wird um einen Anbau in Stahlbauweise mit einer Größe von 93 x 45 m und einer Höhe von bis zu 18 m ergänzt. Zudem wird ein neuer Pressenkeller für die neue Einarbeitungspresse entstehen. Ein Technikanbau auf der Südseite wird die gesamte Technik beherbergen.

Mit dem zweiten Anbau in Stahlbauweise werden die bestehenden Logistikflächen erweitert. Der Anbau mit einer Größe von 100,5 x 45 m und einer Höhe von bis zu 11 m wird an der Nordseite einen separaten „Bereich Messtechnik“ erhalten. Im Zuge der Ausbaumaßnahmen werden mehrere Büroräume im bestehenden Obergeschoss zu Pausenräumen um- und ausgebaut.

Der dritte Anbau wird in Stahlbetonbauweise ausgeführt. Damit wird der bisherige Bestand an Büro- und Sozialräumen erweitert. Der Neubau mit einer Größe von 75 x 22,5 m besteht aus zwei Vollgeschossen und wird einen vom Obergeschoss überbauten Innenhof erhalten.

Eine besondere Herausforderung ist die direkte Erweiterung der Bestandsgebäude inklusive der Errichtung einer Schutzwand und der Öffnung der Fassade im laufenden Betrieb. Der gesamte Erweiterungsbau wird eine Bruttogeschossfläche von 13.507 m² und einen Bruttorauminhalt von 142.708 m³ haben. Die geplante Fertigstellung ist Ende 2021.