Arbeitsvorbereitung und Lean Construction Management

Von Anfang an richtig

Arbeitsvorbereitung und LCM

MBN richtet sein Handeln konsequent nach den Kundenwünschen und der Vermeidung von Verschwendung aus. Dies beginnt nicht erst auf der Baustelle, sondern bei MBN bereits in der Angebotsphase.
Mit langjähriger Erfahrung im Bereich Bautechnik, Lean Construction und Baustellenlogistik legt die Zentralabteilung Arbeitsvorbereitung und LCM in der frühen Projektphase bereits den Grundstein für eine schlanke Bauabwicklung.

Methoden, wie die Taktplanung im Schlüsselfertigbau oder Last Planner sind gelebte Praxis. Zusammengefasst unter der Strategie „LEAN-MBN“ werden diese Methoden und Prozesse stetig weiterentwickelt, ergänzt und über die Zentralabteilung Arbeitsvorbereitung und LCM aktiv auf die Baustellen und in die Anwendung gebracht. Die daraus resultierenden Erfolge sind deutlich messbar und sichert unser Kundenversprechen auch in der Zukunft.

MBN richtet sein Handeln konsequent nach den Kundenwünschen und der Vermeidung von Verschwendung aus. Dies beginnt nicht erst auf der Baustelle, sondern bei MBN bereits in der Angebotsphase.
Mit langjähriger Erfahrung im Bereich Bautechnik, Lean Construction und Baustellenlogistik legt die Zentralabteilung Arbeitsvorbereitung und LCM in der frühen Projektphase bereits den Grundstein für eine schlanke Bauabwicklung.
Methoden, wie die Taktplanung im Schlüsselfertigbau oder Last Planner sind gelebte Praxis. Zusammengefasst unter der Strategie „LEAN-MBN“ werden diese Methoden und Prozesse stetig weiterentwickelt, ergänzt und über die Zentralabteilung Arbeitsvorbereitung und LCM aktiv auf die Baustellen und in die Anwendung gebracht. Die daraus resultierenden Erfolge sind deutlich messbar und sichert unser Kundenversprechen auch in der Zukunft.

Team Arbeitsvorbereitung und LCM

Gerhard Kinkartz
Arbeitsvorbereitung und LCM
Martin Kaps
Arbeitsvorbereitung und LCM
Christian Mähs
Arbeitsvorbereitung und LCM

Terminplanung und Planung der Baustelleneinrichtung

Die Kosten der Baustellenrealisierung hängen direkt von der Ausführungszeit und der Baustellenorganisation ab. Deshalb legen wir bei MBN früh im Prozess unser Augenmerk auf eine realistische Terminplanung und eine angemessene Baustelleneinrichtung. Dies sind die Grundsteine einer schlanken Bauausführung und einer optimalen Baustellenlogistik.

Taktplanung und Taktsteuerung im Schlüsselfertigbau

Die Taktplanung ist eine Bauablaufplanung die auf Basis von gleich großen Bauabschnitten und gleichbleibenden Gewerkereihenfolgen erfolgt. Mit der Taktsteuerung wird festgelegt wann, welches Gewerk einen Bauabschnitt durchläuft und diesen an das nachfolgende Gewerk übergibt. Dies erhöht die Termintreue sowie die Ausführungsqualität und sorgt für mehr Ordnung und Sauberkeit auf der Baustelle.

Last Planner auf der Baustelle

Mit Hilfe der Last Planner Methode binden wir das Wissen der beteiligten Firmen vor Baubeginn mit ein, optimieren Abläufe und Schnittstellen, fördern ein gemeinsames Verständnis und schaffen so die optimale Voraussetzung für die Bauausführung.

Im Zuge der Ausführung werden die geplanten Abläufe mit Hilfe der Last Planner Methode und den ausführenden Firmen dann weiter verfeinert, kurzzyklisch abgeglichen und tagesgenau terminiert. Durch diese methodische Vorgehensweise erreichen wir eine durchgängige und verschwendungsarme Bauausführung und die Einhaltung der zugesagten Termine.

Arbeitsvorbereitung und BIM

Die Baustellenablaufsimulation beschreibt einen neuen Prozess, der mit Integration der BIM-Methode die visuelle Modellierung mit der informativen Terminplanung kombiniert.

Dank offener Schnittstellen diverser BIM-Software ist es möglich, die geistige Vorstellung eines Bauablaufs visuell abzubilden. Dabei werden Bauobjekte digital mit den Vorgängen eines Terminplans verknüpft. Das Gebäude baut sich sukzessive auf und bietet den Projektbeteiligten die Möglichkeit die Bauaufgabe leichter zu erkennen. Eine Anpassung der Daten ist dabei digital lösbar, ohne analoge Arbeitsschritte wiederholen zu müssen.

Zentralabteilungen

Zentralabteilungen