EDEKA Fachmarktzentrum in Leinefelde

Am bereits etablierten Handelsstandort in Leinefelde hat die dortige MBN-Niederlassung den Neubau realisiert. 

Zahlen & Fakten

Projektdetails

 Projektbezeichnung EDEKA Fachmarktzentrum
Ort Leinefelde
1 Flächen- und Rauminhalte 4.200 m² 
Z Fertigstellung 2019

Beschreibung

Neubau Fachmarktzentrum in Leinefelde

Handel ist Wandel – dieser Ausspruch gilt in Zeiten des starken Onlinehandels umso mehr. Deshalb erfindet sich der stationäre Einzelhandel immer wieder neu bzw. optimiert seine Präsentation insbesondere durch moderne Verkaufsflächen mit individueller Gestaltung, harmonischer Farbgebung und einem vielseitigen Warensortiment. Am bereits etablierten Handelsstandort in Leinefelde-Worbis hat die MBN-Niederlassung Thüringen für die RMA Real Estate Management Assistance GmbH den Neubau eines Fachmarktzentrums mit einer Gesamtverkaufsfläche von 4 200 m² schlüsselfertig realisiert sowie ca. 230 außenliegenden Stellplätze angelegt. Es ist damit der größte EDEKA-Markt im Freistaat Thüringen entstanden. Der Hauptmieter der Immobilie ist die Edeka Handelsgesellschaft Hessenring. Weitere Mieter sind der Textilfachmarkt AWG und der Fachmarkt Mayers Markenschuh. Am 24. April 2019 fand die feierliche Eröffnung im Beisein der Projektbeteiligten im neuen EDEKA-Markt statt. Das Gesamtbauvorhaben wurde bereits nach 13 Monaten fertiggestellt.

Baulich setzt das Bauvorhaben als Pilotprojekt in BIM-Planung zukunftsweisende Maßstäbe. Nach einer intensiven Planungsphase, deren Start bereits im Juni 2017 erfolgte, wurde in Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal und dem Generalplaner POS4 Architekten Generalplaner GmbH ein digitales, dreidimensionales Gebäudemodell des Marktes und allen verbauten Einzelteilen im openBIM-Standard entwickelt. Alle beteiligten Unternehmen hatten Zugriff auf das digitale Modell und konnten sich deshalb sehr schnell abstimmen.

Der eingeschossige Neubau mit Vordachanlage ersetzt ein altes Fachmarktzentrum und integriert neben den Verkaufsräumen alle erforderlichen Neben- und Technikräume sowie die Anlieferung. Das Gebäude ist in Stahlbeton-Bauweise entstanden und die Fassaden sind als Iso-Wand-Elemente im Eingangsbereich und oberen Bereich des Stahlbetonrahmens ausgeführt. Im Eingangsbereich erzeugen die Schaufenster als Pfosten-Riegel-Fassade mit Aluminiumrahmen und Wärmeschutzverglasung Transparenz und heißen die Besucher willkommen.

 

Kategorien

 MBN-Niederlassung

Standort Leinefelde

Leinefelde ist der südliche Stadtteil von Leinefelde-Worbis im Landkreis Eichsfeld in Thüringen. Die heimische Wirtschaft wird von produzierendem Gewerbe und Handwerksbetrieben geprägt.
Die wichtigsten Unternehmen sind heute im Holzbau sowie Hallen- und Anlagenbau tätig.

Ansprechpartner

Uwe Frey
Niederlassungsleiter Leinefelde

„Das Thema Partnering mit Auftraggebern und Nachunternehmern gewinnt für uns zunehmend an Bedeutung. Darüber hinaus konzentrieren wir uns auf den Ausbau unserer Kompetenzen im Bau von Pflegeheimen.“

 Projektadresse

Herderstraße 1

37327 Leinefelde-Worbis

Deutschland

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden