Geschrieben David Meyer

Richtfest des Kreishauses in Steinfurt

MBN erweitert Kreishaus schlüsselfertig

Am Dienstag, den 11. August 2020, stand das traditionelle Richtfest für den neuen Kreishaus-Westflügel in Steinfurt auf der Tagesordnung. Trotz einer coronabedingten Durchführung im kleineren Kreis und drückender Hitze an diesem Tag, stand die Freude über den erfolgreichen Baufortschritt über allem. Im Zuge der Richtfestlichkeiten kam es auch zur Abwicklung traditioneller Rituale, die in Person von Kreisdirektor Dr. Martin Sommer und unter Anleitung des MBN-Poliers, Alfons Thiemann, souverän gemeistert wurden.

An diesem Tag stellvertretend als Geschäftsführer der MBN GmbH vor Ort, lieferte Rolf Römer neben einem historischen Exkurs zu den Wurzeln des Richtfests auch eindrucksvolle Zahlen zur aktuellen Baumaßnahme. So erwähnte er zum Beispiel die bisher eingesetzten 6.000 m³ Beton und 700 Tonnen Stahl für das Projekt.

Als mächtigstes Bauvorhaben Steinfurts der letzten Jahrzehnte reiht sich der Erweiterungsbau somit als neues architektonisches Aushängeschild in den Ortsteil Burgsteinfurt ein. Der neue Gebäudekomplex auf einer Fläche von 9 340 m² wird neben der Kreisleitstelle auch das Gesundheitsamt, Teile des Ordnungsamtes, das Jobcenter, eine Energiezentrale sowie eine Kindertagesstätte beherbergen und den Standort somit um ca. 240 Arbeitsplätze erweitern.

Die Fertigstellung des Innenausbaus ist für Ende 2021 terminiert, sodass dem darauffolgenden geplanten Einzug ab Anfang 2022 vorerst nichts mehr im Wege steht.