Startseite » Abbrucharbeiten Gesundheitscampus in Steinfurt

MBN-Luftbildaufnahmen Abbrucharbeiten historisches Weberquartier in Steinfurt

Mit einem symbolischen Hammerschlag durch Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer sowie Florian Krochmann, Mitgesellschafter der IGP Gruppe und weiteren Projektbeteiligten starteten Anfang April 2021 die Abbrucharbeiten der verfallenen Altgebäude auf dem Areal des künftigen Mauritius Health & Care Campus auf dem historischen Weberquartier in Steinfurt (NRW). Da in den Ruinen auf dem Weberquartier noch  Fledermäuse leben, fanden die Abbrucharbeiten nachts statt. Die Nachbarn wurden durch entsprechende Postwurfsendungen der Projektbeteiligten über die ungewöhnliche Arbeitszeit informiert. Im Anschluss richtet das MBN-Team aus Georgsmarienhütte die Baustelle ein.

Auf dem historischen Areal des Weberquartiers realisieren die IGP Projekt, eine Tochtergesellschaft der IGP Advantag, sowie die IGPmed, eine Beteiligungsgesellschaft der IGP Advantag, gemeinsam einen Campus mit den Nutzungen Reha, Pflege sowie betreutes Wohnen. Um inhaltlich und gestalterisch der Entwicklung des Mauritius Health & Care Campus gerecht zu werden, wurde ein städtebauliches gutachterliches Verfahren durchgeführt, welches das Atelier Kempe Thill für sich entschied. Mit dem „Steinfurter Modell“ entsteht in NRW erstmals in ganz Deutschland ein innerstädtisches intersektorales Gesundheitsquartier.

Der geplante Fertigstellungstermin der gesamte Baumaßnahme ist 2024.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden