Geschrieben David Meyer

Neubau IHK-Bürogebäude in Hannover

MBN-Hannover errichtet IHK-Bürogebäude

Im Auftrag der Zweiunddreißigste bauwo Business Center GmbH errichtet die MBN-Niederlassung den IHK-Neubau in Hannover als Generalunternehmer. Mit dem neuen Standort der Hauptgeschäftsstelle am Bischofsholer Damm möchte die IHK den Altstandort am Schiffgraben ablösen. Das Bauvorhaben umfasst den schlüsselfertigen Bau eines 7-geschossigen Bürogebäudes mit Seminar- und Veranstaltungsräumen sowie einem Nebengebäude auf einer Bruttogrundfläche von 8.800 m². Der Neubau wird nach den Kriterien für eine DNGB-Gold Zertifizierung errichtet und besticht neben seiner nachhaltigen Bauweise auch mit hohem Maß an Flexibilität und Funktionalität. Der geplante Fertigstellungstermin der gesamten Baumaßnahme ist Ende 2022.

Geschrieben Tabea Rohmann

Neubau einer Maßregelvollzugsklinik in Hörstel-Dreierwalde

MBN-Niederlassung GMHütte I realisiert schlüsselfertigen Neubau

Im Auftrag der BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Niederlassung Münster, errichtet das MBN-Team GMHütte I den Neubau der Maßregelvollzugsklinik in Hörstel schlüsselfertig. Dieser wird der Behandlung von psychisch kranken und suchtkranken Menschen dienen, welche aufgrund ihrer Erkrankung nicht oder nur vermindert schuldfähig sind. Mehrere Gebäude werden auf dem ehemaligen NATO-Flugplatz in Hörstel-Dreierwalde, auf einem ca. 60.000 m² großen Grundstück, entstehen. Das Großbauprojekt besteht in seiner Gesamtheit aus unterschiedlichen Funktionseinheiten und Funktionsbereichen, die in einzelne Gebäudeeinheiten folgendermaßen aufgegliedert sind:

Gebäude 01:                    Lagerhalle außerhalb der Forensik

Gebäude 02-03:              Pfortengebäude mit Lager

Gebäude 04:                     Sporthalle

Gebäude 05:                     Reha-Gebäude

Gebäude 06-08:               Stationsgebäude inkl. Freizeit- und Konsiliar-Bereich

Gebäude 09:                     Gewächshaus

Gebäude 10:                     Werkstatt- und Schulungsgebäude

Gebäude 11:                     Verwaltung

Die Maßregelvollzugspatienten werden auf sechs Stationen mit jeweils drei Wohngruppen in Einzelzimmern untergebracht. Neben regulären Behandlungsstationen wird es für Krisenfälle zudem zwei Intensivbehandlungswohngruppen geben, auch werden reizarme Spezialräume eingerichtet – sogenannte Kriseninterventionsräume. Zusätzlich entsteht auf dem Gelände eine Reha-Station für Patienten, die in ihrer Therapie weit fortgeschritten sind und kurz vor ihrer Entlassung stehen.

Das Gesamtgelände der Maßregelvollzugsklinik wird von einer 5,50 m hohen Sicherheitszaunanlage umschlossen.

Der geplante Fertigstellungstermin der Gesamtbaumaßnahmen ist Ende 2022.

Geschrieben David Meyer

Drohnenaufnahmen Neubau Wohnanlage Spreekarree in Berlin

MBN realisiert umfassende Groß-Sanierung in Berlin-Köpenick

Im Auftrag der SF-Projektentwicklungsgesellschaft mbH ist die Niederlassung Berlin der MBN GmbH verantwortlich für die Sanierung, Umgestaltung und Umnutzung einer ehemaligen Großwäscherei zu einem Wohnensemble mit über 450 Wohneinheiten in Berlin-Köpenick. Das Grundstück umfasst ca. 22.000 m² und liegt im Ortsteil Spindlersfeld direkt an der Spree. Wohnen in einer historischen Immobilie Im Jahre 1873 verlegte der sozial und kulturell sehr engagierte Unternehmer Wilhelm Spindler den Hauptsitz seiner Wäscherei direkt an die Spree. Sein neues Fabrikgelände – gegenüber der Altstadt Köpenick – gab diesem Gebiet letztendlich den Namen „Spindlersfeld“. Das denkmalgeschützte Gebäude ist seit 1995 leerstehend. Die Drohnenaufnahmen stammen aus Dezember 2020.

Geschrieben Tabea Rohmann

Bauwerk+Wir Ausgabe 58

Winterausgabe der Bauwerk+Wir online

Zum Jahresbeginn möchten wir Ihnen die neue Ausgabe der Bauwerk+Wir präsentieren. Dazu möchten wir uns herzlich bei allen projektbeteiligten Partnern und Architekturfotografen für die eindrucksvolle 58. Ausgabe bedanken.

Das traditionelle Firmenmagazin bietet einen eindrucksvollen Mix aus Projektvorstellungen und internen Themen. Neben der Titelstory, der Zuckerfabrik in Jülich, wird auch die Sozialtherapeutische Anstalt in Bochum, die Seniorenresidenz Malteserstift St. Elisabeth in Erlangen sowie die Stahlkonstruktion der neuen Halle von VW in Emden umfassend vorgestellt.

Das MBN-Team dankt Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf die spannenden Projekte im Jahr 2021.

Bei Interesse können wir Ihnen gerne ein Belegexemplar zuschicken. Senden Sie uns Ihre Anfrage an presse@mbn.de.

Geschrieben David Meyer

Spatenstich der Basler AG in Ahrensburg

MBN-Niederlassung Hamburg realisiert Erweiterungsbau schlüsselfertig

Im Auftrag der Hastula Grundstücks-Vermietungsgesellschaft mbH & Co. Objekt Ahrensburg Zweite KG erweitert das MBN-Team in Hamburg den Basler-Unternehmensstandort während des fortlaufenden Betriebs um ein fünfgeschossiges Bürogebäude. Mit einem feierlichen Spatenstich setzten im November 2020 die Projektbeteiligten den Startschuss für den Ausbau des Firmengebäudes in Ahrensburg. Der Anbau wird ca. 9.500 m² umfassen und zusätzliche Büroarbeitsplätze für ca. 350 Mitarbeiter bieten. Geplant ist der Neubau über sechs Stockwerke mit direktem Anschluss an das Bestandsgebäude sowie ein großes Bistro und Multifunktionsflächen für Beschäftigte und Gäste. Die MBN-Niederlassung Hamburg errichtet das Neubauprojekt als Generalunternehmer, die Planungsleistungen wurden durch das Büro AP Generalplaner GmbH erbracht.

Das MBN-Team konnte den Baubeginn um 3 Wochen vorziehen und somit frühzeitig mit Abbrucharbeiten und der Erstellung von Fluchttreppentürmen beginnen, sodass mit den Erdarbeiten Ende November gestartet werden konnte. Der geplante Fertigstellungstermin des Büroneubaus ist Sommer 2022.

Geschrieben Tabea Rohmann

Grundsteinlegung Hub 3 des BB Business Hub in Berlin

MBN-Niederlassung Berlin realisiert Büroneubau am nahegelegenen BER

Nach der Grundsteinlegung für den Hub 3 des BB Business Hub in Berlin, am 4. Dezember 2020, geht es nicht nur für die Flugzeuge des nahegelegenen BER in die Höhe, sondern auch für den Neubau der Alpine Finanz auf dem Unternehmens-Campus an der Mittelstraße 3 in Schönefeld.

„Das ist eine besondere Zeit, also wird diese Grundsteinlegung auch etwas Besonderes sein.“ erläuterte Jens Böhm, Geschäftsführer der MBN GmbH. So wurde kurzum standortbedingt die traditionelle Zeitkapsel durch einen Reisekoffer ersetzt und der Inhalt – Münzen, ein Bauplan sowie eine aktuelle Tageszeitung – um einen Mund-Nasenschutz ergänzt. In kleinem Kreise, mit den anwesenden Ehrengästen Wirtschaftsminister Prof. Dr. Jörg Steinbach und Bürgermeister Christian Hentschel, wurde die “Zeitkapsel“ im Fundament versenkt. „Wir freuen uns sehr, den Auftrag für Alpine Finanz schlüsselfertig abwickeln zu dürfen. Einer zügigen Bauabwicklung und Fertigstellung des Hub 3 steht nichts im Wege“, äußerte sich Jens Böhm zuversichtlich in Hinsicht auf den weiteren Bauablauf und der schwierigen Zeiten.

Mit dem dritten Gebäude, dem Neubau des Hub 3, erweitert sich der Unternehmens-Campus um 17.000 m² und somit auf insgesamt 35.000 m² Mietfläche. Insgesamt werden auf 7 Etagen multifunktionale Büros sowie Räume für Meetings oder Schulungen geschaffen. Des Weiteren entsteht ein ca. 600 m² großer Gastro-Bereich mit modernem Food-Konzept als auch Fahrrad- und PKW-Stellplätze mit Elektroladesäulen. Alles wird über eine aufwendig gestaltete Außenanlage und über drei großzügige Lobbys zugänglich gemacht.

Die geplante Fertigstellung des Neubauvorhabens ist 2022.

Ein Video zur Grundsteinlegung über Hauptstadt TV finden Sie hier.

 

Geschrieben David Meyer

Luftbildaufnahmen Erweiterung Homann Feinkost in Lintorf

MBN realisiert Erweiterung am Homann Standort in Lintorf

Die MBN GmbH erweitert für die Homann Feinkost GmbH den Produktionsstandort Lintorf im niedersächsischen Bad Essen. Eine Bahntrasse unterteilt das Betriebsgelände in einen nördlichen und einen südlichen Teil. Die Produktionsstätten sind weitestgehend im Bauteil „Süd“ angeordnet. Hier entstehen neue An- bzw. Neubauten sowie Umbauten im Bestand. Nördlich der Bahnlinie entsteht ein neues Logistikgebäude, das aus einem Hochregallager und einem Funktionsgebäude besteht. Das Hochregallager hat eine Grundfläche von 6 549 m². Die Bauteile „Nord“ und „Süd“ werden durch eine Einhängebahn verbunden. Das Video zeigt Aufnahmen aus September und November 2020.

Geschrieben David Meyer

Der Grundstein ist gelegt – Bau des ithub schreitet voran

MBN realisiert IT-Bürokomplex in Bissendorf

In Bissendorf entsteht vis-à-vis der Autobahn A30 der neue ithub, ein Bürokomplex für IT- und Technologieunternehmen in der Region. Am Montag lud die THO Immobilien GmbH gemeinsam mit dem mittelständischen Bauunternehmen MBN zur Grundsteinlegung.

Unter den Augen von Bürgermeister Guido Halfter sowie des Geschäftsführers der WIGOS, Siegfried Averhage, versenkten Thomas Holtermann und Marc Holtermann mit dem MBN-Baustellentem die so genannte „Zeitkapsel“, die in alter Tradition in das Fundament des Gebäudes eingelassen wird. „Wir haben eine Tageszeitung, aktuelle Baupläne sowie verschiedene Euro-Münzen für die Zeitkapsel vorbereitet“, erklärte Stefan Schröder, Niederlassungsleiter der MBN GmbH in Georgsmarienhütte, in seinem Grußwort.

Bei einem Rundgang über die Baustelle konnten sich die Gäste anschließend von dem Baufortschritt überzeugen. Der ithub entsteht am Eistruper Feld in Bissendorf, mit direkter Anbindung an die Autobahn A30. In dem großzügigen Gebäudekomplex, der auch ein modernes Eventzentrum sowie Fitness- und Gemeinschaftsräume beinhaltet, sollen verschiedene Unternehmen aus der IT-Branche ansässig werden. „Wir haben bereits einige vielversprechende Gespräche mit Interessenten geführt“, verriet Marc Holtermann, zuständig für die Vermarktung des ithub. Fest steht: Die Räumlichkeiten im dritten Obergeschoss wird die CCE Systems Engineering GmbH & Co. KG beziehen. Der Software-Dienstleister, der schwerpunktmäßig im PLM-Umfeld (Product Lifecycle Management) tätig ist, hat seinen Firmensitz aktuell noch in Osnabrück-Sutthausen. Der ithub soll im Oktober 2021 fertiggestellt werden.

Geschrieben David Meyer

Vertragsunterzeichnung Kita Meerbachbogen

MBN GmbH realisiert 5-Gruppen Kita in Nienburg

Mitte nächsten Jahres hat Nienburg eine Kita mehr. Der Neubau „Kita Meerbachbogen“ in Nienburg wird dann für 5 Kitagruppen ausgelegt sein. Herr Claus Vollmer, Geschäftsführer der GBN Wohnungsunternehmen GmbH Nienburg/Weser, und Carsten Völkerding, Niederlassungsleiter der MBN GmbH, haben den Generalunternehmervertrag unterschrieben, sodass dem Baustart im April 2021 nichts mehr im Weg steht.

Mit der Kita Nienburg realisiert MBN bereits die 6. Kindertagesstätte in den letzten 12 Monaten. Eine ausführliche Berichterstattung zur Vertragsunterzeichnung finden Sie hier.

Geschrieben David Meyer

Neubau Wohn- und Büroeinheiten der Geschäftsstelle NRW SPD

MBN Niederlassung GMHütte I errichtet NRW SPD Geschäftsstelle schlüsselfertig

Die Niederlassung GMHütte I der MBN GmbH realisiert den Neubau der Geschäftsstelle NRW ´SPD schlüsselfertig. Auf dem Grundstück an der Kavalleriestraße 16 in Düsseldorf, angrenzend an die NRW Bank, entsteht neben einem Untergeschoss fünf Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss. Auf den insgesamt circa 4.780 m² Bruttogrundfläche finden nach ihrer Fertigstellung rund 28 Wohneinheiten und fünf Büroeinheiten ihren Platz. Das Staffelgeschoss wird der Nutzung nach als Konferenzbereich dienen.

In den geplanten 18 Monaten Bauzeit soll die schlüsselfertige, betriebsbereite und bezugsfertige Errichtung des Gebäudes einschließlich der Tiefgaragenzufahrt zur NRW Bank und das Herrichten der Außenanlagen sowie der Aufzugsanlagen und deren Inbetriebnahme erfolgen.

Das Gebäude wird durch zwei an den Seiten angeordnete Treppenhäuser gegliedert, sodass notwendige Flure, bis auf den Mittelflur im Wohnungsbereich, vermieden werden können. Die Treppenhäuser sowie die Stützen ab dem 1. OG werden in Sichtbeton ausgeführt. Im Erdgeschoss als auch im Staffelgeschoss sind durch mobile Trennwände die Einheiten flexibel nutzbar.

Eine besondere Herausforderung wird sein, die Tiefgaragenzufahrt welche durch das Grundstück verläuft für die Mitarbeiter der NRW Bank während der gesamten Bauzeit frei zugänglich zu halten. Zudem weisen die Baustellenverhältnisse nur wenig Platz auf, sodass Materialanlieferungen sowie die Taktung der Nachunternehmer genauestens koordiniert werden muss.

Die geplante Fertigstellung ist im April 2022.

1 2 3 23