Geschrieben Moritz Bosse

Hotel am Erzbergerufer in Bonn

Niederlassung Bonn der MBN Bau GmbH realisiert Hotelneubau

Im Auftrag der Landmarken AG realisiert die MBN Bau GmbH Bonn ein 214-Zimmer-Haus mit Gastronomie und Rooftop-Bar. Eine Außenfläche bietet zusätzlich Platz für Kulturveranstaltungen. Somit entsteht mit dem Hotel auch ein gesellschaftlicher Nutzen für die Einwohner von Bonn. Das Projekt wurde bereits mit dem renommierten polis Award für Stadtentwicklung in Silber ausgezeichnet. Die Fertigstellung des Drei-Sterne-Hauses ist für 2021 geplant.

Nach dreiwöchiger Winterpause wurde im Januar die Arbeit wieder aufgenommen. Die milden Temperaturen begünstigen die Arbeiten am Rohbau. Bisher wurden bereits mehr als 1.200 m³ Beton und 350 t Stahl verbaut.

Geschrieben Moritz Bosse

TÜV NORD in Essen

Niederlassung Georgsmarienhütte I realisiert Verwaltungsneubau schlüsselfertig

Im Technologiepark in Essen wird ein Neubau für die TÜV NORD Immobilien GmbH & Co. KG entstehen, der die Mitarbeiter verschiedener Standorte zusammenführt. Die Niederlassung Georgsmarienhütte I der MBN Bau AG erstellt das nicht öffentliche Verwaltungsgebäude mit einer Nutzfläche von 11 000 m². Der fünfgeschossige, im Grundriss L-förmige Baukörper mit Zwischengeschoss soll Platz für bis zu 600 Mitarbeiter bieten. Das Grundstück befindet sich in einer Hanglage, sodass sich Höhenunterschiede ergeben. Im Erdgeschoss und den Obergeschossen befinden sich Büroräume, im Zwischengeschoss sind der Haupteingang und Besprechungs- sowie Seminarräume untergebracht. Der Baukörper ist in massiver Bauweise mit Stahlbetondecken und vorgehängter Metallfassade geplant. Im Oktober 2021 soll das Gebäude fertiggestellt werden.

Geschrieben Moritz Bosse

Vertragsunterzeichnung für die „Arche Kunterbunt“

MBN realisiert Kindertagesstätte schlüsselfertig

Am 11.12.2019 unterschieb Niederlassungsleiter Carsten Völkerding zusammen mit Heeslingens Bürgermeister Gerhard Holsten und Gemeindedirektor Henning Fricke die Verträge für den schlüsselfertigen Bau der Kindertagesstätte „Arche Kunterbunt“ in Heeslingen.

Der Bau der Kita, dessen Trägerschaft von dem Kindertagesstättenverband des Kirchkreises Bremervörde/Zeven übernommen wird, wird auch für die MBN Bau AG eine Premiere. Erstmalig wird MBN eine Kita mit Platz für bis zu fünf Gruppen eingeschossig errichten. Die Kindertagesstätte wird den Kindern eine Nutzfläche von 1.130 m², sowie ein Außenareal von 2.800 m² bieten. Die Kita wird als Holzrahmenbau errichtet.

Der Baubeginn ist für Anfang Juli 2020 geplant. Die vorgesehene Fertigstellung ist Mitte 2021.

Foto: Thorsten Kratzmann

Geschrieben David Meyer

Vertragsunterzeichnung Neubau Airportcenter Schönefeld

MBN Bau AG errichtet zwei Geschäftshäuser schlüsselfertig

Am 16. Dezember 2019 fand die Vertragsunterzeichnung zum Neubau des Airportcenter in Berlin-Schönefeld statt. Im Auftrag der Alpine Finanz Bau GmbH realisiert die Niederlassung Berlin der MBN Bau AG zwei Geschäftshäuser (Bauteil A und B) mit einer gemeinsamen Tiefgarage schlüsselfertig.

Beim Gebäudekomplex mit einer Gesamtbruttogeschossfläche von 24.947 m² verfügt das Bauteil A über 7 und Bauteil B über 6 oberirdische Geschosse. Das Bauteil A wird an 2 Punkten an ein Bestandsgebäude verbunden. Die Tiefgarage ist eine Erweiterung des Bestandes mit teilweise gemeinsamer Erschließung (Ausfahrt).

In den oberirdischen Geschossen werden Bürotypen, Flurformen, ggf. Besprechungs- oder Konferenzräume sowie Nebenräume nutzeraffin konfiguriert. Im Erdgeschoss werden darüber hinaus Ausstellungsflächen und Flächen für Gastronomie vorgehalten. Die Fassade wird als Pfosten-Riegel-Konstruktion mit bodentiefen Öffnungselementen ausgebildet. Als besondere Herausforderung gilt der WU-Anschluss des Bestandsgebäudes.

Der geplante Baubeginn der Baumaßnahme ist Anfang Mai 2020.

Geschrieben David Meyer

Bauwerk+Wir Ausgabe 56

Winterausgabe der Bauwerk+Wir online

Passend zum neuen Jahrzehnt möchten wir Ihnen die aktuelle Ausgabe 56 der Bauwerk+Wir präsentieren. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen projektbeteiligten Partnern und Architekturfotografen für die tatkräftige Unterstützung.

Auch in dieser Ausgabe bietet das Magazin inhaltlich einen Mix aus Projektvorstellungen und internen Themen. Neben der Titelstory, dem LeFlair in Düsseldorf, wird die Erweiterung der apteito AG in Rheine, die Jungheinrich Konzernzentrale in Hamburg, die Cranachhöfe in Essen sowie das Seminargebäude in Bochum umfassend vorgestellt.

Das MBN-Team dankt Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf weitere spannenden Projekte im Jahr 2020.

Bei Interesse können wir Ihnen gerne ein Belegexemplar zuschicken. Senden Sie uns Ihre Anfrage an presse@mbn.de.

Bauwerk+Wir 56
Geschrieben David Meyer

Kompetenz-Zirkel Bau-Projektmanagement 2019

19 MBN-Mitarbeiter nehmen am Kompetenz-Zirkel Bau-Projektmanagement 2019 teil

Am 07.11.2019 endete zum zweiten Mal die Seminarreihe „Kompetenz-Zirkel Bau-Projektmanagement“ der Kompetenz-Akademie Bau unter der Leitung von Herrn Prof. Osebold und Herrn Dipl.-Ing. Sander, die auf die Weiterbildung und das Trainieren von Projektleitungskompetenzen fokussiert ist.

Bei diesem Seminar handelt es sich um einen halbjährigen Fortbildungskurs, der insgesamt sechs Seminartage beinhaltet, an dem es um verschiedenste Themen aus dem bauspezifischen Bereich geht. Durchgeführt wird dieses Seminar von der Kompetenz-Akademie Bau, die seit mittlerweile 12 Jahren unter der Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Rainard Osebold und Herrn Dipl.-Ing. Frank Sander steht und bereits über 1.400 Projektleiter in Deutschland und der Schweiz trainiert hat. Durch die persönlichen Erfahrungen aus Leitungspositionen mittelständischer Bauunternehmen, haben sich die beiden Trainer auf das Bau-Projektmanagement konzentriert.

Zu den Fortbildungsschwerpunkten gehören z. B. das Training von Führungs- und Managementkompetenzen, die Behandlung von querschnittlichen Problemstellungen der Planungs- und Bauprozesse und die Verbindung von fachlichem Inhalt mit methodischen und persönlichen Kompetenzen. Dieses Training wird im 2-Trainer-Prinzip durchgeführt und durch Selbsttests, Gruppenarbeiten oder Fallbeispiele vertieft. Am Ende soll dieses Seminar dem Unternehmen, aber vor allem auch den Teilnehmern, einen wesentlichen Mehrwert einbringen. So wird das Ziel verfolgt, Bau- und Projektleiter dahingehend zu trainieren, dass sie am Ende des Seminars z. B. ihre Projektziele klarer definieren und verfolgen, konstruktiv im Team arbeiten und mit unvorhergesehenen Situationen professionell umgehen können.

Am 10.10.2019 fand ein besonderer Seminartag unter dem Motto „Teambildung“ in der von uns erbauten Jugendherberge in Köln statt. Es hieß für unsere 19 Teilnehmer das Erlernte aus der Theorie im Escaperoom in die Praxis umzusetzen. Alle 3 Gruppen lösten ihr Rätsel in vorgegebener Zeit und freuten sich auf den Abschluss des Seminartages unter dem Motto Teambildung im Brauhaus Malzmühle.

Interviewfragen an einzelne Teilnehmer

Ist das Seminar passend auf MBN und Ihre Funktionen im Unternehmen ausgerichtet?

Hr. Mentzen: „Ein eindeutiges JA!!. Die Referenten kommen aus der mittelständischen Bauindustrie und haben jeweils selbst mehr als 15 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer bzw. Niederlassungsleiter. […]“

Fr. Bartsch: „[…] Das Seminarprogramm ist allgemeingültig und deshalb für alle Tätigkeiten im Bau-Projektmanagement und damit auch für MBN sehr gut anwendbar. […] Im Kontext ist die KA-Bau für mich ein Anstoß bisherige Sichtweisen und To Do´s auf den Prüfstand zu stellen und neue Ansätze auszuprobieren.“

Aus welchem Seminartag konnten Sie am meisten für die Praxis mitnehmen?

Hr.  Mentzen: „Tag 3 „Kaufmännischer Erfolg“. An diesem Tag wurde insbesondere auf die Wichtigkeit des Vertrags- und Änderungsmanagements eingegangen. Wie ernst Vertragsabweichungen zu nehmen sind, wurde hier z.B. anhand einer Nachtragskalkulation eindrücklich dargestellt.“

Haben Sie bereits Inhalte aus dem Seminar in der Praxis anwenden können? Wenn ja, welche?

Hr. Mentzen: „Eine Terminplanung für die technischen Ausbaugewerke wurde unter Berücksichtigung der „Lernkurve nach Tayler“ so erstellt, dass die vorgesehenen Installationszeiträume verkürzt werden konnten.“

Fr. Bartsch: „Delegation und Kommunikation von Aufgaben -> Aufgabe erklären und vom Mitarbeiter erklären lassen, wie er die Aufgabe verstanden / erledigen will (Sender / Empfänger)“

Welchen Mehrwert ziehen Sie aus dem Seminar für ihre persönliche Entwicklung?

Hr. Mentzen: „Bei vielen Vorgängen, die sich in meiner jahrelangen Bauleitertätigkeit bereits als selbstverständlich ergeben haben, wurde deren Wichtigkeit nochmals in Erinnerung gerufen und man hat sich selbst wieder dafür sensibilisiert.“

Können Sie das Seminar weiterempfehlen? (abhängig von den vorherigen Antworten)

Fr. Bartsch: „Das Seminarprogramm ist allgemeingültig und deshalb für alle Tätigkeiten im Bau-Projektmanagement und damit auch für MBN sehr gut anwendbar. ggfs. auch einmal eine Seminargruppe nur aus Oberbauleitern oder nur aus Bauleitern zusammengestellt werden, da die Interessenlage der Seminarteilnehmer einheitlicher ist und die Seminararbeit dadurch noch intensiver wird“

Hr. Mentzen: „Jeder engagierte Bauleiter- /in wird gestärkt aus dem Seminar herausgehen. Eine Weiterempfehlung ergibt sich hierdurch von selbst.“

Hr. Martin: „[…] Nach meiner Einschätzung ist das Seminar inhaltlich gut geeignet für Bauleiter, die auch Ambitionen haben mehr Verantwortung zu übernehmen und perspektivisch eigene Projekte leiten wollen.“

Geschrieben Moritz Bosse

MBN bei Instagram

MBN präsentiert sich auf Instagram

Social-Media-Marketing ist auch für mittelständische Bauunternehmen unerlässlich geworden um ebenfalls bei der jungen Generation Interesse zu wecken.
Instagram bietet dabei eine optimale Plattform, die eher jüngere Zielgruppe mit seinen Produkten und Dienstleistungen anzusprechen. Auch MBN ist daher seit dem 16. August 2019 mit der firmeneigenen Instagram-Seite „@mbn_bau“ online.
Mit Ihrem ersten Beitrag lud die MBN-Familie die Community ein, einen tieferen Einblicke in das Unternehmen zu bekommen und an wichtigen Veranstaltungen via Foto- und Videobeiträgen teilnehmen zu können.

MBNs erster Instagram-Beitrag

Bereits 82 Tage und nur 11 Beiträge später wurde die 100 Follower Marke geknackt, welche die MBN Bau AG in Form eines Fotobeitrages und einem großen Dankeschön an die Abonnenten feierte.

MBNs Beitrag anlässlich des 100. Followers

Zum Jahresabschluss veranstaltet MBN nun auf seiner Instagram-Seite ein Gewinnspiel und verlost dabei zwei MBN-Geschenkpakete, die neben dem MBN-Bluetooth-Lautsprecher und vielen weiteren MBN-Geschenken einen 25€ Amazon-Geschenkgutschein beinhalten. Um teilzunehmen muss lediglich ein Instagram-Beitrag oder eine Instagram-Story erstellt werden, der das MBN-Logo und den Hashtag „#MBNbeimir“ beinhaltet. Zudem muss der unten verlinkte Beitrag geliked und der MBN-Instagram-Account abonniert werden.

Alle weiteren Informationen zum Gewinnspiel finden Sie in dem dazugehörigen Beitrag, sowie in den unten verlinkten Teilnahme- und Datenschutzbestimmungen.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Der Gewinnspielbeitrag

Teilnahme- & Datenschutzbedingungen

Geschrieben David Meyer

Baustellenlogistik wird digital

MBN-Großbaustelle als Pilotprojekt

Mit einer neuen Plattform, welche auf drei Apps basiert, möchte das Berliner Startup kamioni die Baustellenlogistik digitalisieren und für alle Beteiligen optimieren. Zukünftig soll damit das Bestellen und Liefern von Baustoffen in nur wenigen, einfachen Schritten in einer App möglich sein.

Es gibt jeweils eine App für die Poliere auf der Baustelle, für die Fahrer der LKWs und für die Disponenten. Mit diesem System kann der Polier auf der Baustelle einfach in der App eine Bestellung auslösen, die direkt an den Disponenten weitergeleitet wird. Dieser kann dann die Aufträge optimal den verfügbaren LKWs zuweisen. Durch eine Echtzeitverfolgung der LKWs und der Aufträge ist es dem Disponenten möglich die Aufträge bestmöglich aufzuteilen. Die LKW-Fahrer erhalten Ihre Aufträge direkt in die App und können mit dieser bei Ankunft auf der Baustelle digitale Lieferscheine erstellen, um das lästige Sammeln von Lieferscheinen zu vermeiden.

Durch dieses innovative System kann die Logistik rund um die Baustelle wesentlich effizienter gestaltet werden, da beispielsweise bisher die meisten Bestellungen noch zeitaufwendig per Telefon vorgenommen werden. Zudem lassen sich dadurch die Fahrten und die Ankunftszeiten der LKWs besser organisieren, um teure Wartezeiten zu minimieren. Die Relevanz dieses neuen Systems wurde auch von der Jury des „Innovationspreis Preis Berlin Brandenburg“ anerkannt und am 29.11.2019 mit dem Preis ausgezeichnet. Jurymitglied Prof. Dr.-Ing. Dietmar Göhlich sagte zu dem System: „Kamioni zeigt mit ihrer innovativen digitalen Kommandozentrale eindrucksvoll wie moderne und effiziente Logistik in der Baubranche aus der Region für die Region aussehen kann.“

Die Idee der Polier-App ist durch einen engen und partnerschaftlichen Austausch zwischen MBN und Kamioni entstanden. Diese wird gerade entwickelt und soll ab März 2020 als Testlauf auf den Baustellen Dolgensee-Center und Rhinstraße in Berlin zum Einsatz kommen. Im Zuge einer Video-Reportage des rbb hat ein Kamerateam den Gründer des Startups, Dr. Jacek Zawisza, auf unserer Baustelle begleitet um sich dort die Funktionsweise der App erklären zu lassen.

Geschrieben Moritz Bosse

MBN als Förderer der Deutschlandstipendien 2019

Verleihung Deutschlandstipendium 2019

Am 08. November 2019 wurden im Zuge einer Abendveranstaltung in der Aula der Hochschule Osnabrück die diesjährigen Deutschlandstipendien vergeben. Insgesamt konnten in diesem Jahr mit der Hilfe von 94 Förderern insgesamt 196 Stipendien an besonders engagierte Studierende der HS Osnabrück vergeben werden. Der Abend konnte zudem von den Studierenden genutzt werden, um neue Kontakte zu knüpfen und fördernde Unternehmen aus Ihrer Region kennenzulernen. Auch die MBN Bau AG beteiligt sich als Förderer an der Vergabe der Deutschlandstipendien. Herr Michael Kellinghaus (Abteilungsleiter Technische Gebäudeausrüstung) nahm als Vertreter der MBN Bau AG an der Veranstaltung der Hochschule Osnabrück teil und konnte dort unseren Stipendiaten Simon Giese kennenlernen.

Hochschulpräsident Prof. Dr. Andreas Bertram betonte bei der Verleihung besonders, dass er sich freue, über diese Plattform junge Studierende mit den Förderunternehmen ins Gespräch bringen zu können, da nur so der Transfer von Wissenschaft zu Praxis gelingen könne.

Zusätzlich wurden am Montag, den 25. November 2019, im Rahmen einer Abendveranstaltung die Deutschlandstipendien der Hochschule Bochum für das Jahr 2019/2020 vergeben. Dieses Jahr konnten, mit der Unterstützung von 42 Förderern, insgesamt 109 Stipendien an motivierte Studierende der HS Bochum vergeben werden. Auch hier unterstützt die MBN Bau AG als Förderer begabte Nachwuchskräfte um Ihnen bestmöglichste Bildungschancen zu ermöglichen. Mit viel Freude nahm Dr.-Ing. Friedrich Günther (MBN-Personalrecruiting), stellvertretend für die MBN Bau AG, den Stipendiaten Hendrik Kobinger in Empfang.

Wie groß der Bedarf an Förderungen in den Bildungsbereichen ist lässt sich an der Summe der Bewerber, von rund 459 Studentinnen und Studenten allein an der HS Bochum, nur unschwer erkennen.

„Wir berücksichtigen bei der Vergabe aber nicht nur hervorragende Leistungen, sondern auch ehrenamtliches Engagement und die Überwindung von Hürden im Lebenslauf. Dieses ganzheitliche Verständnis des Leistungsbegriffs beim Deutschlandstipendium ermöglicht jungen Talenten unabhängig von ihrer sozialen Herkunft Bildungschancen.“ So erläuterte der Hochschulpräsident der HS Bochum, Prof. Dr. Jürgen Bock, die Auswahlkriterien in seiner Rede.

Die ausgewählten Studierenden erhalten durch das Programm je 300 Euro pro Monat. Davon werden 150 Euro von den Förderinnen und Förderern und 150 Euro aus öffentlichen Mitteln des Deutschlandstipendiums gezahlt.

Das Programm des Deutschlandstipendiums existiert bereits seit dem Sommersemester 2011 und die Anzahl der jährlich geförderten Studierenden steigt stetig an. Allein im Jahr 2018 wurden 27.229 Studierende gefördert, wobei über die Hälfte der Studierenden Frauen waren.

Für Unternehmen ist es eine hervorragende Möglichkeit soziales Engagement im Bildungsbereich zu zeigen und spätere Führungskräfte bereits frühzeitig an das Unternehmen heranzuführen.

Auch die MBN-Familie möchte dieses Potenzial gänzlich nutzen. So unterstützt Sie neben den Hochschulstudenten Herrn Giese und Herrn Kobinger bereits mehrere Studenten als Förderer.

Geschrieben Moritz Bosse

Exkursion ALDI Nord Campus in Essen

Hochschule Münster zu Gast auf der Baustelle

Am Dienstag, den 26. November 2019, nahmen 17 Studierende des Fachbereichs Bauingenieurwesen an einer Exkursion auf dem Baustellengelände des ALDI Nord Campus in Essen teil.

Als Einstieg in die Exkursion gab es eine informative Unternehmensvorstellung anhand einer Multimedia-Präsentation. David Meyer, Abteilungsleiter Marketing, erläuterte den Studierenden das Leistungsspektrum der MBN-Familie und präsentierte aktuelle Referenzprojekte.
Anschließend stellte Ralf Kotbusch, Geschäftsführer der MBN Bau GmbH, das Großbauprojekt des ALDI Nord Campus in Essen detailliert vor. Er erörterte dabei die ursprüngliche Projektidee, die partnerschaftliche Kalkulationsphase, den bisherigen Baufortschritt sowie die Besonderheiten des Großbauvorhabens.

Besichtigung des Baustellengeländes

Sarah Gnauck (MBN-Bauleiterin) und Konny Dilger (MBN-Bauleiter) nahmen die Studierenden nach dem Einführungsprogramm im Container mit auf einen informativen Rundgang über das Baustellengelände. Aufgeteilt in zwei Gruppen konnten während der Besichtigung alle aufkommenden Fragen im Bezug auf die eingesetzten Baumaterialien und Bauverfahrensweisen beantwortet werden.

Für einen gemeinsamen Abschluss der Exkursion fanden sich die Beteiligten wieder im Container zusammen und reflektierten den vergangenen Vormittag. Herr Meyer und Herr Kotbusch stellten zum Schluss die umfangreichen Karriereeinstiegsmöglichkeiten bei der MBN-Familie vor. Dabei betonten Sie insbesondere die individuellen und flexiblen projektbezogenen Einstiegsmöglichkeiten als Werksstudenten.

Die angehenden Bauingenieure erhielten zum Abschluss der Exkursion weiterführendes Informationsmaterial zu den MBN-Karrieremöglichkeiten.

MBN freut sich auch auf Ihre Bewerbung an: jobs@mbn.de

1 2 3 17