Startseite » Eröffnung des TÜV NORD CAMPUS ESSEN

MBN-Niederlassung GMH I realisiert Zentralgebäude in Essen

Mit einer offiziellen Feierstunde wurde Anfang Oktober 2021 der unmittelbar an der neuen A40-Auffahrt Frillendorf gelegene TÜV NORD CAMPUS ESSEN eröffnet. Das weiträumige Technologieareal, auf dem künftig 1.800 Menschen arbeiten werden, bündelt eine Vielzahl von Kompetenzen des Konzerns zentrumsnah auf einem Campus.

Die MBN-Niederlassung GMH I hat das Zentralgebäude für die TÜV Nord Immobilien GmbH & Co. KG schlüsselfertig realisiert. Der fünfgeschossige Baukörper wurde als langgezogener, L-förmiger Massivbau aus Stahlbeton errichtet. Mit dieser großzügigen Erweiterung und dem flexiblen Nutzungskonzept bietet sich Platz für knapp 600 Mitarbeiter*innen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Durch die Hanglage mit Höhenunterschieden von 3 bis 5 Metern erscheint die Erweiterung je nach Ausrichtung optisch als drei- oder viergeschossiger Baukörper. Oberhalb des Erdgeschosses liegt die Konferenzebene, die über den großzügigen Haupteingang inklusive Vorhalle und Foyer erschlossen wird. Über fünf Treppenhäuser und Aufzugsanlagen erreicht man die einzelnen Ebenen mit Seminar- und Besprechungsräumen sowie die zweibündig angeordneten Einzel,- Doppel- und Gruppenbüros. Auch das IT-Hardware-Labor von TÜViT ist im neuen Gebäude beheimatet. Zur Sicherstellung von unabhängigen Sicherheitsprüfungen für die Bereiche IT/TK, Automotive und Industrie entstanden hier hochsichere Laborflächen. Die Bestandsgebäude der südlich angrenzenden Büroflächen sind über einen eingehängten Brückenbaukörper direkt an den Neubau angeschlossen worden.

Das energieeffiziente und nachhaltige Gebäude wurde nach dem Cradle-to-cradle Prinzip erstellt und so konnten 80 % des Betons und des Mauerwerks aus dem Altbestand wiederverbaut werden. Zusätzlich wird der Neubau CO2-Neutral mit Fernwärme versorgt.

Unser Dank gilt allen Projektbeteiligten, die mit großem Engagement dazu beigetragen haben, dieses Projekt zu realisieren.