Geschrieben Moritz Bosse

Grundsteinlegung Sporthalle Langenhagen

MBN Niederlassung Hannover realisiert Sporthalle schlüsselfertig

Am 07.02.2020 feierten rund 80 Gäste die Grundsteinlegung der neuen Sporthalle Langenhagen und damit den offiziellen Beginn der Bauarbeiten. Die Niederlassung Hannover der MBN Bau AG realisiert die Sporthalle schlüsselfertig als Generalunternehmer. Erste Stadträtin Langenhagens, Monika Gotzes-Karrasch, betonte in ihrer Rede, dass die Sporthalle sowohl für Wettkämpfe, als auch für den Trainings- und Schulbetrieb genutzt werde und somit zeige, dass die Stadt einen großen Wert auf Sport und Sportförderung lege. Thomas Drewitz vom Sportring Langenhagen lobte besonders, dass schon bei der Planung die Wünsche der Sportlerinnen und Sportler berücksichtigt wurden.

Letztendlich entstand so der Plan für die neue Dreifeldhalle mit einer Größe von 40×60 Metern. Das Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 4.600 m² wird unter anderem über drei große Übungsräume verfügen und weitere Besonderheiten, wie beispielweise ein barrierefreies, lichtdurchflutetes Hauptportal beinhalten. Zudem werden bis zu 600 Zuschauer auf der neuen Tribüne Platz finden. Damit alle Interessierten die Bauarbeiten mit gutem Blick aus sicherer Entfernung verfolgen können, wurde im Zuge der Grundsteinlegung auch die neue, zwei Meter hohe Aussichtsplattform eröffnet.

Nach dem Spatenstich im November 2019 wurde jetzt mit der Grundsteinlegung ein neuer Meilenstein erreicht. Im Zuge der jetzt startenden Bauarbeiten werden hauptsächlich Stahlbetonfertigteile zum Einsatz kommen. Insgesamt werden im Laufe der Bauphase 8.300 m³ Beton und 1.150 t Stahl verbaut. Der Abschluss der Rohbauarbeiten ist für Mitte März 2020 geplant, sodass die Halle planmäßig im Frühjahr 2021 fertiggestellt wird.