Gymnasium Haan

Wir haben in einem europaweitem Vergabeverfahren den Zuschlag für die schlüsselfertige Neuerrichtung eines Gymnasiums für ca. 850 Schüler in Haan erhalten.

Zahlen & Fakten

Projektdetails

 Projektbezeichnung Gymnasium Haan
Ort Haan
1 Flächen- und Rauminhalte 13.000 m² | 61.536 m³
Z Fertigstellung 2020

Beschreibung

In einem europaweiten Vergabeverfahren haben wir den Zuschlag für die schlüsselfertige Neuerrichtung eines Gymnasiums für ca. 850 Schüler in Haan erhalten. Der Auftrag erfolgte in Form eines PPP-Vertrages inklusive Finanzierung, kompletter Planungsleistungen, Bauausführung und der betrieblichen Unterhaltung über 25 Jahre durch die MBN Facility Management-Abteilung.

Die Umsetzung des städtebaulichen Konzepts für das Gymnasium Haan sowie die Entwurfs- und Ausführungsplanung wurde von uns gemeinsam mit dem Architekturbüro Kottmair aus Köln entwickelt und durchgeführt.
Während der Rohbauphase fiel die Entscheidung der Landesregierung NRW, das gymnasiale Schulsystem von G8 auf G9 zu ändern. Dazu wurde es erforderlich, den Neubau gegenüber der vorgesehenen Planung um ein Geschoss aufzustocken.
Der jetzt sechsgeschossige Neubau mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 13.000 m² wurde während des laufenden Schulbetriebs errichtet. Der geringe Abstand von nur 4,5 m zwischen bestehendem Schulbetrieb und der Neubau-Baustelle war eine echte Herausforderung in der Baustellenlogistik.
Um den notwendigen Platz für den Neubau zu schaffen, wurde zunächst das bestehende Schulgebäude für die schulische Nutzung umstrukturiert und zusätzlich um Klassencontainer erweitert. Das Baufeld hat einen ansteigenden Geländeverlauf mit 15 m Höhenunterschied. Zudem besteht der Baugrund zu 95 % aus Fels. Für die Baugrube wurden ca. 32.000 m³ Fels gestemmt und abgefahren. Baugrubenböschungen bis 15 m Höhe mussten mit rückverankerten Stahlnetzen und bewehrten Spritzbetonwänden gesichert werden.
Der kompakte Neubau ist aus rautenförmig angeordneten Riegeln mit abgerundeten Ecken konzipiert. Die Fassade mit vorgehängten Aluminium-Verbundplatten und horizontalen Fensterbändern erzeugt ein harmonisches Gesamtbild. Im Erdgeschoss sind das markante Foyer mit Pausenhalle, die Mensa, die Bibliothek und die Verwaltung angeordnet. Räume für Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften sind je in einem eigenen Geschoss angesiedelt.
Die unterste Etage mit ihrer Aula – das Gartengeschoss – dient gleichzeitig als Theater mit 450 Plätzen für die Kulturveranstaltungen der Stadt Haan. Noch vor Fertigstellung des modernen Schulgebäudes beginnen die Abbrucharbeiten am bestehenden schadstoffbelasteten Altbau der Schule. Auf der dadurch entstehenden Fläche erfolgt die Neugestaltung von Schulhof und Außenanlagen mit Integration der bestehenden Dreifachsporthalle. Die planmäßige Fertigstellung des Großbauprojektes erfolgt im August 2020, sodass für die Schüler nach den Ferien der Neubeginn für die Bildung in neuen Räumen starten kann.

 

Kategorien

 MBN-Niederlassung

Standort Köln

Domstadt als dynamisches Zentrum Köln ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen und das rheinische Bevölkerungszentrum der Metropolregion Rhein-Ruhr.
Die Region Köln besitzt als Wirtschafts- und Kulturmetropole internationale Bedeutung. In den letzten Jahrzehnten konnte die Region Köln ihre Position als Dienstleistungs- und Logistikzentrum ausbauen.

Ansprechpartner

Sven Linnartz
Niederlassungsleiter Köln

„Sie brauchen für die Herausforderung bei Ihrem komplexen Hochbauprojekt den zuverlässigen FELS in der Brandung?
Wir von MBN überzeugen mit Fachwissen, Erfahrung, Leistungsfähigkeit und Sorgfalt als Ihr richtiger Partner für den Schlüsselfertigbau.
Fordern Sie uns!“

 Projektadresse

Adlerstraße 3-5

42781 Haan

Deutschland

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Projektnews