Startseite » Neubau einer Sporthalle an der Franz-Hecker-Schule in Osnabrück

MBN realisiert Einfeld-Sporthalle schlüsselfertig

Im Auftrag der Stadt Osnabrück verantwortet die MBN GmbH aus Georgsmarienhütte die schlüsselfertige Erstellung einer Einfeld-Sporthalle sowie eines Gymnastikraumes mit zugehörigen Umkleide- und Nebenräumen, die überwiegend für den Schulsport der gegenüber liegenden Franz-Hecker-Schule genutzt werden soll.

Auf dem Grundstück im Osnabrücker Stadtteil Nahne befand sich eine alte Einfeld-Sporthalle, die im Vorfeld vollständig zurück gebaut wurde. Die neue Halle orientiert sich an den neusten Standards. Mit der Eigenstromversorgung durch die Photovoltaikanlage wird genug Strom produziert um auch die gegenüberliegende Schule mit Energie zu versorgen. Für die Sporthalle mit einer Bruttogeschossfläche von 1.160 m² wird mit Dämmstärken von bis zu 240 mm und einer effizienten Pelletheizung des Passivhausstandards errichtet. Für eine natürliche Beleuchtung der Halle ist diese Nord- Östlich ausgerichtet.

Die Stahlträger und Trapezbleche, welche das Dachtragwerk bilden, werden durch die MBN Töchter von RSB und M+F verwirklicht. Der niedrigere Teil des Gebäudes wird in massiver Bauweise erstellt. Die Fassade bekommt ein besonderes Verblendmauerwerk mit einem Langsteinformat von L x B x H 490 x 90 x 40 mm.

Das Gebäude ist in vier Gebäudeabschnitte gegliedert, der Umkleidebereich, die Nebenräume, der Gymnastikraum und die Sporthalle. Die Nebenräume, zu denen auch die Geräteräume zählen, befinden sich in der Mitte des Gebäudes und erstrecken sich über die gesamte Länge. Der Umkleidebereich ist im Südwesten angeordnet. Der Gymnastikraum und die Sporthalle werden durch einen von beiden Seiten begehbaren Geräteraum getrennt.

Der geplante Fertigstellungstermin der Gesamtbaumaßnahme ist Anfang 2022.