Geschrieben David Meyer

Neubau Wohnanlage Rhinstraße in Berlin-Lichtenberg

MBN Muster Digital-Baustelle schreitet zügig voran

Im Bezirk Berlin-Lichtenberg errichtet unsere MBN-Niederlassung für eine landeseigene Wohnungsbaugesellschaft ein achtgeschossiges, E-förmiges Wohngebäude mit Außenanlagen und Erschließungen. Es entstehen 315 überwiegend geförderte 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen. Im Erdgeschoss werden eine Kindertagesstätte mit ca. 127 Betreuungsplätzen, eine Gewerbeeinheit sowie ein Gemeinschaftsraum für die zukünftigen Bewohner integriert. Das neu entstehende Wohngebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Dolgensee-Center, welches sich in der Fertigstellungsphase befindet.

Optimierungspotentiale werden genutzt
Gesammelte Erfahrungswerte und Optimierungen vom Dolgensee-Center kommen beim Neubau der Wohnanlage in der Rhinstraße zum Einsatz. Um in keine Abhängigkeiten bei den Lieferwerken zu geraten wird im Rohbau zur Sicherstellung der Termine auf eine Mischbauweise (Ortbeton bzw. Halb- und Fertigteile) gesetzt. Die Baustellenlogistik hat hier die neusten „digitalgesteuerten“ Krane im Einsatz, um Fertigteile bis 8 to bewegen und montieren zu können. Auch wieder im Einsatz sind die am Dolgensee-Center bewährten Stahlschalungen für die Fenster und Türöffnungen, um für den späteren Ausbau maßhaltig und mangelfrei zu sein.

Die digitale Baustelle
Das Bauvorhaben an der Rhinstraße gilt als Muster „Digital-Baustelle“ mit zahlreichen innovativen Ansätzen. Zur Bestandsaufnahme des Geländes, für die Vermessung der Baugrube, sowie die Abrechnung der Erdarbeiten wurden Drohnen eingesetzt. Die Ergebnisse wurden digital verarbeitet und im BIM-Modell eingepflegt. Weiter ist das Mängelmanagementsystem CAPMO im Einsatz. Mit der Hilfe von digitalen Schlössern ist die Sicherstellung der Zugänge und Kontrolle bzw. Nachverfolgbarkeit der Arbeiten in den Wohnungen gewährleistet. Mit der Geräteverwaltung von Zamics können alle eingesetzten Baugeräte verwaltet und direkt gefunden werden. Bereits in Verwendung ist die Beton App zur Vereinfachung der Baustellennlogistik und Materialverwaltung. Hier ist der digitale Lieferschein hervorzuheben. Weiterhin ist der Einsatz von 360° KI – Kameras zur Statusmeldung und Erkennung von Schnittstellenproblemen im Bauablauf geplant.

Der geplante Fertigstellungstermin der Wohnanlage in der Rhinstraße ist das 1. Quartal 2022.

Einen aktuellen Eindruck über den Bauablauf können Sie über die Webcam hier einsehen:

https://portal1315.webcam-profi.de/