Startseite » Schlüsselfertige Erweiterung des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums abgeschlossen

MBN-Niederlassung Köln errichtet Schulneubau

Das neue Gebäude, bestehend aus vier Geschossen, ist von der MBN-Niederlassung Köln im Auftrag der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln, schlüsselfertig realisiert worden. Im Erd- und Untergeschoss ist eine Dreifachsporthalle mit Zuschauertribüne und einer barrierefreien Loge integriert. Die Sporthalle wird zukünftig für Schulveranstaltungen auch als Versammlungsstätte genutzt.

„Die Abnahme erfolgte am 31. Januar 2022. Die Außenanlagen werden jetzt noch abschließend bis Ostern gestaltet,“ so ein sichtlich zufriedener Sven Linnartz (MBN-Niederlassungsleiter Köln). Gebaut wurde in Anlehnung an die klimaschonende Passivhausbauweise. Dazu gehören eine sehr gute Wärmedämmung, spezielle Fenster mit Dreifachverglasung, Lüftungswärmerückgewinnung, hohe Luftdichtheit und eine weitgehende Wärmebrückenfreiheit.

Eine Besonderheit im architektonischen Entwurf aus dem Büro „kister scheithauer gross architekten und stadtplaner GmbH“ sind die Flure, die teilweise auch als gemeinsame Lernmitten dienen, sowie eine Lerntreppe, die zum Verweilen ebenso wie zum kommunikativen Austausch einlädt. Eine besondere Herausforderung war das Einbringen und die Montage von 15 Stahlverbundträgern, jeder circa 30 Meter lang, die die Statik des Neubaus oberhalb der Turnhalle sicherstellen. Neben vielen Klassen-, Fach-, Gruppen- und Mehrzweckräumen und einer Bibliothek, ist auch ein Schulzoo entstanden.

Mit dem Erweiterungsbau verfügt das Hildegard-von-Bingen-Gymnasium nun über rund 1.000 Schulplätze. Das MBN-Team in Köln bedankt sich bei allen Projektbeteiligten für die partnerschaftliche Projektabwicklung.