Startseite » Wohnen in historischem Industrie-Ringbau am Spreeufer

MBN-Luftbildaufnahmen Spreekarree in Berlin

Im Auftrag der SF-Projektentwicklungsgesellschaft mbH realisieren wir die Umgestaltung und Umnutzung eines denkmalgeschützten Objekts. Das Gebäude ist um das Jahr 1873 erbaut worden und wurde ursprünglich als Großwäscherei, Gerberei und Färberei genutzt. Nach einer ca. 10-jährigen Planungsphase entstehen hier seit Anfang März 2019 insgesamt 609 Ein- bis Dreizimmerwohnungen.

Der ehemalige Fabrikkomplex besteht aus acht äußeren, ringförmig angeordneten Flügeln und einem den Innenhof teilenden Querflügel, mit den Maßen von jeweils ca. 50 m x 25 m. Die dreigeschossigen Flügel werden im Rahmen der Sanierung um ein zusätzliches Staffelgeschoss in Holzrahmenbauweise aufgestockt. Äußerlich integriert sich das vierte Obergeschoss harmonisch durch die Eckrisaliten und Mittelrisaliten des Altbaus in die Bestandsstruktur. In Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde wird die in weiten Teilen marode und stark durchwurzelte Klinkerfassade gereinigt und saniert bzw. restauriert.

Die Sanierungs- und Umbaumaßnahmen erfolgen in drei räumlich voneinander getrennten Bauabschnitten. Im ersten Bauabschnitt entstand zudem eine Tiefgarage mit 200 PKW-Stellplätzen und zusätzlichen Fahrradstellplätzen im Innenhof des Gebäudekomplexes. Ein Großteil der Tiefgarage sowie die ersten Wohnungen konnten bereits im Januar 2021 an den Bauherrn übergeben werden. Nach aktuellem Stand ist mit einer Fertigstellung im Juli 2022 zu rechnen. Die Luftbildaufnahmen stammen aus Anfang August 2021.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden